Streichelhund bringt Zeitung
Service von dem Hund an den Menschen

Service

Einen Hund zu kaufen und ihn zum Therapiehund auszubilden, ist das Eine (der Weg zum Streichelhundteam ist etwas kürzer), aber in beiden Fällen ist ein Welpentest unbedingt zu empfehlen.

Bei einem Welpentest finden wir genau den Hund, der am besten zu Ihnen und Ihrem Leben passt. Falls Sie noch keinen Hund haben, sollten Sie vor diesem Welpentest unbedingt die Beratung vor Hundekauf (Rasseberatung) in Anspruch nehmen. So finden wir zunächst die Hunderasse, die zu Ihren Vorstellungen passt.

Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg zum Therapiebegleithundeteam oder zum Besuchs- und Streichelhundteam also von Anfang bis Ende. Jeder Mensch ist anders, jeder Therapiehund/Streichelhund ist anders. Daher empfehlen wir auf jeden Fall das Individualtraining.

Beim Individualtraining gehen wir, wie der Name schon sagt, individuell auf Ihre Bedürfnisse und die Ihres Hundes ein. Sei es ein Hausbesuch, weil Ihr Hund sich kaum beruhigt, wenn Sie Besuch empfangen oder ein (Antijagd-)Training, weil Ihr zukünftiger Streichelhund tatsächlich jagen sollte.

Vielleicht ist er leinenaggressiv (was nichts über die Eignung zum Streichelhund oder Therapiehund aussagt) oder Sie sind sich einfach unsicher, ob Sie bei der Arbeit mit Ihrem Hund alles richtig machen - ist zum Beispiel die Liegestelle Ihres Streichelhundes im Pflegeheim geeignet oder sollte der Platz anderswo gewählt werden? Sollten alle Menschen den Hund gleich begrüßen dürfen, wenn Sie den Raum betreten oder eher nicht?

Nun fragen Sie sich, was dieses Individualtraining denn überhaupt mit dem Einsatz Ihres Hundes zu tun hat? 

Sie müssen als Team zusammen arbeiten - Sie gemeinsam mit Ihrem Therapiebegleithund bzw. Ihrem zukünftigen Streichelhund. Sie können nicht als ein optimal miteinander arbeitendes Team agieren, wenn z.B. folgende Themen Ihren Alltag beherrschen: Ihr Hund bestimmt selbst, wann er jagen geht und findet alles andere spannender als Sie - oder er kennt keine Grenzen und hält es für normal, wenn er fremden Menschen gegenüber sehr distanzlos begegnet. 

Doch nun haben Sie noch gar keinen Hund und wissen nicht, ob diese Arbeit für Sie überhaupt das Richtige ist? Buchen Sie für einen Tag oder ein paar Stunden eines unser geprüften Therapiebegeleithundeteams und kommen Sie in den Genuss der tiergestützten Therapie - ganz ohne Verantwortung für den Hund.